Donnerstag, 12. Februar 2015

"Täter, Tat, Tod"

Eine Kurzgeschichte ist etwas Besonderes. Sie kann Denkanstöße geben, den Blick auf das Wesentliche lenken oder auch nur einfach den berühmten Aha-Effekt auslösen. Stephen King oder Philip K. Dick, zwei bekannte Beispiele für Kurzgeschichtenautoren, haben es mir angetan. Aber auch in Anthologien sind oftmals Perlen zu finden.

In meiner Kurzgeschichtensammlung gibt es sechs Krimis, die von Schuldigen und den Opfern erzählen. Dabei sind auch zwei SF-Storys, die ich besonders gern geschrieben habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen